Barbara Haag-Erler

 

 

Barbara Haag-Erler
Spielleiterin seit 2001
Mich fasziniert beim Inszenieren vor allem die Dynamik die unter den Spielern entsteht, wenn sich ein Stück entwickelt. Die Rollenverteilung erfordert viel Einfühlungsvermögen und Geschick, da in Wattenberg das  Typenspiel vorherrscht. Es freut mich immer wieder zu sehen, wie Spieler und Spielerinnen in die Rolle hineinwachsen und nicht selten selber über diese, ihre Entwicklung staunen. Ich bin aufgeschlossen für Neues und liebe es das Publikum auch mit neuen Bühnenbildern zu überraschen.

 

 
Ihre  bisher  inszenierten Stücke sind:
„Der  Heiratsschwindler“ 2001
„Die geputzten  Schuhe“ 2002
„Der perfekte  Mann“ 2003
„Erde“ 2004
„Das Gespenst von  Cantervill“ 2005
„Die Brüsseler  Spitzen“ 2006
„s`Almröserl“ 2007
„Leiche auf Abwegen“ 2008
„Theater“ 2009
„Ratsch und Tratsch“ 2010
„Die unglaubliche Geschichte von den wilden Hormonen“ 2011
„Leg doch mal die Nonne um“ 2012
„Die drei Eisbären“ 2013
„s Lichtl“ 2014
„Wattentaler Altagsgeschichten“ 2014
„Der Preisgockl“ 2015
„A so a Viecherei“ 2016
„Wias lafft laffts...“ 2017
„Der Räuberpfaff “ 2018